Video / Auftragsarbeiten

VIDEOAUFTRAGSARBEITEN

Wir konzipieren und realisieren Videos im Auftrag von Firmen und Privatpersonen. Das Spektrum reicht von der bewegten Kunst an der Wand bis zu  Social Media Content. An einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit Theaterhäusern, Kulturschaffenden und Musikern für Kunst- oder Musikvideos sind wir immer interessiert.

AKTUELL: Imagefilm SILVIVA
Regie/Produktion: Daniela Cianciarulo
Kamera: Raphael Zürcher, Morena Barra, Isabella Cianciarulo

WIR DREHEN…
Erster Drehtag – CAS Grundmodul 1.2_Josefsdörfli ob Einsiedeln
Petrus ist an diesem Julitag launisch als wär’s April. Das hat man davon, wenn man im Wald drehen will. Dafür kein Stau auf den Strassen, weil alle den Sommer im Süden verbringen wollen. Wir synchronisieren den Timecode aller Kameras, packen sie und uns in wasserabweisendes Material. Die Gruppe heitert im Gegensatz zum Wetter auf, offen, motiviert und neugierig, knallfarbig bekleidet. Ideal und konträr zum Grün von Moos, auf dem Wassertropfen haften wie kleine Edelsteine. Keine Berührungsängste, organisches Forming zwischen Gefilmten und Filmenden. Die Gruppe dehnt und streckt sich im Morgenkreis. Der Kreis, immer wiederkehrendes Symbol, auch in der NUB-Ausbildung. Die Kameras kreisen ebenfalls, die ersten Eindrücke prägen sich ein, auf Retina und Bildsensoren. Im Waldesinneren schützt das Fichtendach. Es riecht nach Erde und feuchtem Gras. Dazwischen leuchten gelbe Röhrchen. Pilze, die wir nicht benennen, dafür umso mehr bestaunen können. Die Kursleitung lädt ein aufs Waldsofa und weckt den Geruchssinn der Gruppe: harzige Tannenzapfen, Douglasien mit Zitrusnote. Arve lässt den Blutdruck der einen sinken, bei anderen naserümpfende Abwehr. Jeder von uns ein Unikat. Die Ohren der angehenden Naturpädagogen werden auf Trab gebraucht. Hinhören, achtsam und mit ganzem Körper: In der Ferne ein Flugzeug, über unseren Köpfen ein Vogel, der sich mit einem Ton begnügt. Dazwischen andauernder Regen. Ich erinnere mich an mein Grundmodul. Wir hatten mehr Glück mit dem Wetter in Hemberg auf dem Salomonstempel. Heisse Sommertage, Feuchtwiesen, Sternenschnuppen, Zittergras und nicht zu vergessen, die Kohldistel, die wir dank der Wildkräuterverköstigung für immer von unserem Speiseplan gestrichen haben.Wir haben viel gelacht und gelernt. Diese Gruppe wird ihre eigenen Erinnerungen schaffen. Wir halten sie in kleinen Ausschnitten mit den Kameras fest. Nicht nur im Wald lernen ist aussergewöhnlich, auch einen Film darin zu drehen. Am Freitag geht es weiter. Petrus zickt laut Wetterbericht immer noch. Wir lassen uns nicht abhalten. Es ist viel zu schön im Wald mit oder ohne Regen…

 

VIDEOS

Im frenetischen Gewusel unserer Zeit verlieren wir schnell den Blick für die kleinen Dinge um uns herum. Losgelöst von kommerziellem Druck und produktionstechnischem Brimborium, erzählen wir in unseren Videos ohne Worte von dem, was uns zum Staunen bringt.

Flüssiges Gold

Zwischen mir und der Welt

Nachtfahrt

Lauf der Zeit

BISHERIGES

Mellan in motionMichael Wyss (Kunstvideo, 2010)
Mellan in Motion
AUFNAHME und POSTPRODUKTION: Isabella und Daniela Cianciarulo